•  
    Chefarztbehandlung
    Zusatzleistung „Chefarztbehandlung“ für gesetzlich Versicherte

    Selbstverständlich können Sie als gesetzlich Krankenversicherter auf Antrag die Behandlung durch den Chefarzt und die Oberärzte als gesondert berechenbare Leistung erhalten. Die Honorare werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in der jeweils geltenden Fassung direkt durch unseren liquidationsberechtigten Arzt mit Ihnen abgerechnet.
    • Sie treten in diesem Falle als Selbstzahler gegenüber dem liquidierenden Arzt auf. Diese Kosten werden nicht durch die Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) getragen. Vielleicht haben Sie jedoch eine Zusatzversicherung über eine Private Krankenversicherung (PKV) abgeschlossen. Bitte überprüfen Sie als zusatzversicherter Patient im Vorhinein Ihren Versicherungsschutz und klären Sie alle Fragen zur Kostenübernahme und möglicher Selbstbehalte bereits im Vorfeld der Aufnahme mit Ihrer PKV. Nur so ist sichergestellt, dass die Kosten Ihres Klinikaufenthalts auch voll übernommen werden.

      Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen und bei Beratungsbedarf zur Verfügung.
      Sie können Kontakt entweder über die unten angegebenen Telefonnummern oder per E-Mail aufnehmen.

      Chefarztsekretariat Psychosomatik:
      Daniela Glahe
      dglahe@dbkg.de
      Tel.: (0 29 24) 8 00-4 95

      Chefarztsekretariat Kardiologie:
      Heidemarie Gerdesmeyer
      hgerdesmeyer@dbkg.de
      Tel.: (0 29 24) 8 00-5 21
    Beihilfeberechtigung
    Kostenübernahme bei beihilfeberechtigten Patienten

    Unsere Dr. Becker Klinik Möhnesee hat den Status einer Privatkrankenanstalt nach § 30 Gewerbeordnung, es besteht Beihilfefähigkeit nach § 6 der Beihilfeverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Außerdem ist die Dr. Becker Klinik Möhnesee von den Privaten Krankenversicherungen als gemischte Krankenanstalt anerkannt.

    Als beihilfeberechtigter Patient oder Privatpatient erhalten Sie in unserer Klinik qualitätsgesicherte medizinische Kompetenz in Verbindung mit Serviceleistungen und Komfortelementen der gehobenen Klasse. Sie haben die Möglichkeit, eine exklusive Lounge zu nutzen.
    Privatpatienten
    Kostenübernahme bei privat versicherten Patienten

    Die Kosten für eine Anschlussheilbehandlung (AHB) werden von der Privaten Krankenversicherung (PKV) in der Regel übernommen, da eine AHB formal wie ein Krankenhausaufenthalt behandelt wird. Ob die PKV die Kosten für ein Heilverfahren übernimmt, ist vom Umfang Ihres Vertrags abhängig. Bitte überprüfen Sie als Privatpatient im Vorhinein Ihren Versicherungsschutz und klären Sie alle Fragen zur Kostenübernahme und möglicher Selbstbehalte bereits im Vorfeld der Aufnahme. Nur so ist sichergestellt, dass die Kosten Ihres Klinikaufenthalts auch voll übernommen werden.
    Leistungen und Preise Privatpatienten Kardiologie

    Grundsätzlich gliedert sich Ihre Behandlung in unserer Dr. Becker Klinik Möhnesee in vier Leistungsbereiche. Die Rechnungslegung erfolgt auf Basis dieses Paketes. Es ist nicht möglich, einzelne Leistungen auszuschließen. Zu den Leistungsbereichen gehören:
    Leistungen
    • 1. Pflegesatz für allgemeine Klinikleistungen, z.B.
      • Fachärztliche Betreuung
      • Pflege durch qualifiziertes Pflegepersonal (24-Stunden rund um die Uhr)
      • Unterbringung im komfortablen und geräumigen Einzelzimmer mit separater Dusche/WC, Notruf, Telefonanschluss
      • Verpflegung Vollpension (Voll-, Diät- oder sonstige Kostformen)
      • Nutzung des Schwimmbades
      • Nutzung der Freizeitangebote
      2. Einzelabrechnung der Therapieleistungen, z.B.
      • Erstellung eines individuellen Therapieplanes
      • Physio- oder Ergotherapie etc. durch qualifiziertes Personal
      • Patientenschulungen
      3. Chefarztbehandlung
      Die Honorare für die Chefarztbehandlung werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in der jeweils geltenden Fassung direkt durch unseren liquidationsberechtigten Arzt mit Ihnen abgerechnet.
      4. Medikamente
      Die Kosten für Medikamente, die Sie während Ihres Aufenthaltes bei uns benötigen, werden separat in Rechnung gestellt.
      Den aktuellen Pflegesatz für allgemeine Klinikleistungen erfragen Sie bitte im Patientenmanagement unter (0 29 24) 8 00-5 14 oder -5 04
      Die Therapien, die Chefarztbehandlung und die Medikamente werden je nach Aufwand einzeln abgerechnet. Tragen Sie die entstehenden Kosten des Klinikaufenthaltes selbst, bitten wir Sie um einen angemessenen Vorschuss.
    Leistungen und Preise Privatpatienten Psychosomatik

    Grundsätzlich gliedert sich Ihre Behandlung bei uns in der Dr. Becker Klinik Möhnesee in folgenden Leistungskomplex:
    Leistungen
    • Pflegesatz für allgemeine Klinikleistungen, z.B.
      • Fachärztliche Betreuung
      • Pflege durch qualifiziertes Pflegepersonal (24-Stunden rund um die Uhr)
      • Unterbringung im komfortablen und geräumigen Einzelzimmer mit separater Dusche/WC, Notruf, Telefonanschluss
      • Verpflegung Vollpension (Voll-, Diät- oder sonstige Kostformen)
      • Nutzung des Schwimmbades
      • Nutzung der Freizeitangebote
      • Erstellung eines individuellen Therapieplanes
      • Physio- oder Ergotherapie etc. durch qualifiziertes Personal
      • Patientenschulungen
      • Medikamente
      Tragen Sie die entstehenden Kosten des Klinikaufenthaltes selbst, bitten wir Sie um einen angemessenen Vorschuss.
      Den aktuellen Pflegesatz erfragen Sie bitte im Patientenmanagement unter (0 29 24) 8 00-5 14 oder -5 04
      Wahlweise können Sie auch die Chefarztbehandlung gegen Aufpreis in Anspruch nehmen. Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung (GOÄ) in der jeweils gültigen Fassung direkt bei unserem liquidationsberechtigten Arzt (m/w).
      Tragen Sie die entstehenden Kosten des Klinikaufenthaltes selbst, bitten wir Sie um einen angemessenen Vorschuss.
    Steuerliche Absetzbarkeit
    Steuerliche Absetzbarkeit von Kur bzw. Rehabilitationsleistungen

    Sowohl die Kosten einer Kur bzw. Rehabilitationsleistung als auch andere Krankheitskosten können unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich abgesetzt werden! Wenn eine Kur/ Rehabilitationsleistung
    • zur Heilung bzw. Linderung einer Krankheit nachweislich notwendig ist und
      • eine andere Behandlung nicht oder kaum Erfolg versprechend erscheint und
      • die Kur unter ärztlicher Überwachung stattfindet


      können die von Ihnen getätigten Aufwendungen steuerlich als „außergewöhnliche Belastung“ abgesetzt werden. Um diesen Nachweis zu erbringen, wenden Sie sich bitte vor Antritt der Maßnahme an einen Amtsarzt, der Ihnen ein entsprechendes Attest ausstellt. Den Amtsarzt finden Sie in Ihrem Gesundheitsamt. Gegebenenfalls reicht auch eine Bescheinigung Ihrer Krankenkasse über die Bezuschussung der Kurbehandlung und Arztkosten aus. Sprechen Sie in diesem Fall bitte Ihr zuständiges Finanzamt an. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

      Beruflich veranlasste Krankheitskosten sind absetzbar
      Werbungskosten sind beruflich veranlasst, wenn ein objektiver Zusammenhang mit dem Beruf besteht und Aufwendungen subjektiv zur Förderung des Berufs getätigt werden. Aufwendungen zur Wiederherstellung der Gesundheit können dann beruflich veranlasst sein, wenn es sich um eine typische Berufskrankheit handelt oder der Zusammenhang zwischen der Erkrankung und dem Beruf eindeutig feststeht.selbst, bitten wir Sie um einen angemessenen Vorschuss.
    Patientenmanagement
    Haben Sie weitere Fragen? Wir sind gerne für Sie da.
    Aufnahmesekretariat
    Helga Stratenschulte
    Tel.: (0 29 24) 8 00-5 14 oder /-5 04
    hstratenschulte@dbkg.de
    Aufnahmesekretariat
    Nina Gördes
    Tel.: (0 29 24) 8 00-5 14 oder /-5 04
    aufnahme.klinik-moehnesee@dbkg.de
    Aufnahmesekretariat
    Valentina Kassem
    Tel.: 02924 800-514 oder -504
    vkassem@dbkg.de