Behandlungsfelder: Tinnitus

Indikationsspektrum der Kliniken und Symptome

Behandlungsfelder Dr. Becker Klinikgruppe
 
  • Behandlungsfelder: Tinnitus

    Behandlungsfeld Tinnitus - Indikationsspektrum der Kliniken und Symptome

     
    Tinnitus
    Als Tinnitus bezeichnet man ein Geräusch im Ohr, das nicht aus der Umwelt kommt. Umgangssprachlich sagt man dazu auch "Ohrensausen".

    Das Ohrgeräusch kann sich ganz unterschiedlich anhören. Er kann klingen wie ein Brummen, Pfeifen, Zischen, Rauschen, Klicken, Knacken oder Klopfen. Manchmal ist das Geräusch auch nicht mit etwas Bekanntem zu vergleichen. In schweren Fällen kann es durch die Ohrgeräusche zu Schlafstörungen, Angstzuständen und Arbeitsunfähigkeit kommen.

    Bei Beschwerden, die kürzer als drei Monate anhalten, spricht man von einem akuten Tinnitus. Nach mehr als sechs Monaten bezeichnet man das Ohrgeräusch als chronischen Tinnitus. Die Zwischenform wird als subakut bezeichnet.

    Häufig ist ein Ohrgeräusch nur für den Patienten hörbar. Dazu sagt man "subjektiver Tinnitus". Manchmal kann das Ohrgeräusch aber auch durch den Arzt gehört oder gemessen werden. Man spricht dann von einem "objektiven Tinnitus".

    Nicht immer kann man einen Grund für die Beschwerden finden. Mögliche Ursachen für einen objektiven Tinnitus sind Geräusche aus dem eigenen Körper. Dazu gehören Strömungsgeräusche des Blutes in den Gefäßen, Atemgeräusche oder die Anspannung kleiner Muskeln im Ohr. Diese Geräusche kann man meist mit gezielten Untersuchungen feststellen.

    Als Ursachen für einen subjektiven Tinnitus kommen unter anderem Lärm, Stress, ein Hörsturz, Medikamente, Probleme mit der Halswirbelsäule, Erkrankungen des Ohres und Altersschwerhörigkeit in Betracht.

    Die Behandlung richtet sich nach der Ursache. Es kommen unter anderem Medikamente, Entspannungsverfahren, durchblutungsfördernde Maßnahmen und spezielle Physiotherapie zum Einsatz.

    Um das Ohrgeräusch zu vermindern, sollte Stress und Lärm vermieden werden. Leise, rhythmische Musik kann hingegen von den Beschwerden ablenken. Es gibt auch spezielle Hörgeräte, die Geräusche erzeugen und so das eigene Ohrgeräusch überdecken.
    Kliniken mit diesem Behandlungsangebot
    Dr. Becker Brunnen-Klinik
    Bundesland: NRW
    bei Paderborn, Bielefeld, Gütersloh
    Dr. Becker Burg-Klinik
    Bundesland: Thüringen
    bei Fulda, Bad Hersfeld, Erfurt
    Dr. Becker Klinik Juliana
    Bundesland: NRW
    in Wuppertal
    Dr. Becker Klinik Möhnesee
    Bundesland: NRW
    bei Soest, Werl, Iserlohn
  • HIER FINDEN SIE UNSERE PATIENTENGESCHICHTEN MIT BEHANDLUNGSBEISPIELEN