Behandlungsfelder: Herzkatheter

Indikationsspektrum der Kliniken und Symptome

Behandlungsfelder Dr. Becker Klinikgruppe
 
  • Behandlungsfelder: Herzkatheter

    Indikationsspektrum der Kliniken und Symptome

     
    Herzkatheter
    Der Herzkatheter ist eine Möglichkeit zur Untersuchung oder Behandlung des Herzens. Ein Katheter ist ein schmaler biegsamer Schlauch. Dieser Schlauch wird über Blutgefäße in der Leiste oder im Arm eingeführt und bis zum Herzen vorgeschoben.

    Es gibt viele Einsatzgebiete für eine Herzkatheter-Untersuchung. Bei Beschwerden, die eine Erkrankung des Herzens vermuten lassen, kann man durch eine Herzkatheter-Untersuchung oft eine Ursache finden. Es können zum Beispiel die Herzkranzgefäße beurteilt werden. Das sind die Blutgefäße, die das Herz mit Sauerstoff versorgen. Außerdem können mit Hilfe der Untersuchung die Größe der verschiedenen Herzhöhlen sowie die Drücke und der Blutfluss im Herzen gemessen werden.

    Eine Herzkatheter-Untersuchung ist auch zur Behandlung einiger Herzerkrankungen geeignet. In der Untersuchung können zum Beispiel verengte oder verschlossene Herzkranzgefäße aufgeweitet werden. Zusätzlich wird dann häufig ein Röhrchen aus Metall oder Kunststoff eingesetzt, um das Blutgefäß offen zu halten.

    Weiterhin besteht die Möglichkeit, manche angeborene Herzerkrankungen zu behandeln. Man kann zum Beispiel ein Loch zwischen den rechten und den linken Herzhöhlen verschließen.

    Auch einige Eingriffe an den Herzklappen können in der Untersuchung vorgenommen werden. Die Herzklappen arbeiten wie ein Ventil. Sie sorgen dafür, dass das Blut nur in eine Richtung fließen kann. Wenn die Herzklappen beschädigt oder krankhaft verändert sind, dann kann man dies manchmal in einer Herzkatheter-Untersuchung behandeln.

    Es gibt einige Risiken und Komplikationen der Herzkathter-Untersuchung. Nach der Untersuchung muss die Einstichstelle am Arm oder in der Leiste gut abgedrückt werden, damit es nicht zu Nachblutungen kommt. Es besteht die Gefahr, dass bei der Untersuchung ein Blutgefäß oder das Herz selbst beschädigt wird. Die Berührung empfindlicher Bereiche im Herzen kann Herzrhythmusstörungen auslösen. Außerdem ist die Bildung von Blutgerinnseln möglich. Solche Gerinnsel können dann Blutgefäße im Körper verstopfen.

    Wegen der Risiken wägt der Arzt vor der Untersuchung gut ab, ob eine Herzkatheter-Untersuchung für den Patienten sinnvoll ist.
    Klinik mit diesem Behandlungsangebot
    Dr. Becker Klinik Möhnesee
    Bundesland: NRW
    bei Soest, Werl, Iserlohn
  • HIER FINDEN SIE UNSERE PATIENTENGESCHICHTEN MIT BEHANDLUNGSBEISPIELEN