Behandlungsfelder: Akne

Indikationsspektrum der Kliniken und Symptome

Behandlungsfelder Dr. Becker Klinikgruppe
 
  • Behandlungsfelder: Akne

    Indikationsspektrum der Kliniken und Symptome

     
    Akne
    Die Akne ist eine Erkrankung der Haut. Dabei kommt es vor allem zu Veränderungen an den Talgdrüsen, wie zum Beispiel zu einer Vergrößerung, Verstopfung und Entzündung der Talgdrüsen. Die Talgdrüsen stellen einen fettigen Stoff her, der das Haar geschmeidig hält. Das ist der Talg.

    Fast jeder Jugendliche ist in der Pubertät von Akne betroffen. Meist ist die Erkrankung bis zum 30. Lebensjahr abgeklungen. Seltener sind auch Kinder oder ältere Erwachsene von Akne betroffen.

    Die Erkrankung ist dadurch gekennzeichnet, dass sich Mitesser bilden. Wenn sich die Mitesser entzünden, dann entstehen Pusteln und Pickel. Diese Veränderungen betreffen vor allem das Gesicht und das Dekolleté. Es können aber auch andere Bereiche des Körpers betroffen sein, wie zum Beispiel der Rücken oder der Nacken. Zudem gibt es Sonderformen der Akne, bei denen der Genitalbereich betroffen ist.

    Die veränderten Hautbereiche können gerötet und geschwollen sein. Häufig juckt die Haut auch oder schmerzt, wenn man darauf drückt. Wenn sich die Entzündung weiter ausbreitet, können geschwollene Lymphknoten, Kopfschmerzen und Fieber auftreten. Bei schweren Formen der Akne bleiben häufig Narben zurück. Dies kann für die Betroffenen sehr belastend sein und zu seelischen Problemen führen.

    Die Ursachen von Akne sind vielfältig und noch nicht vollständig aufgeklärt. Man weiß, dass die Umstellung der Botenstoffe, zum Beispiel während der Pubertät, zu einer erhöhten Talgherstellung führt. Rauchen und Stress können die Entwicklung von Akne begünstigen. Auch UV-Strahlung und Stoffe wie Chlor können eine Akne auslösen.

    Meist klingt die Akne von selbst wieder ab. Einige Betroffene benötigen aber auch eine Therapie. Akne kann zum Beispiel mit Medikamenten behandelt werden, die die Talgherstellung verringern oder Bakterien bekämpfen.
  • HIER FINDEN SIE UNSERE PATIENTENGESCHICHTEN MIT BEHANDLUNGSBEISPIELEN