Behandlungsbeispiel: Migräne

Unsere Patientengeschichte mit Behandlungsplan

Behandlungsbeispiel: Migräne
 
  •  
    Meine Geschichte
    Behandlungsbeispiel: Migräne
    »Irgendwann war mir alles zuviel. Zu Hause riefen die Kinder nach mir, meine Frau war nie zufrieden mit dem, was ich machte. Jetzt stieg mir auch noch der Chef im Büro auf den Kopf. Ja, im wahrsten Sinne. Meine Kopfschmerzen, die ich schon einige Jahre zunehmend in der Woche bemerkt habe, gingen nun gar nicht mehr weg. Selbst am Wochenende wurde ich sie nicht los. Manchmal war es so schlimm, dass ich mich übergeben musste. Zur Arbeit wollte ich trotzdem gehen, so habe ich rasch ein paar Medikamente genommen. Teilweise hat das auch geholfen, dann wieder mal gar nicht. Ein Freund machte mich darauf aufmerksam, dass nach seiner Meinung mein Leben langsam aus dem Ruder läuft.«
    Hans K., 48 Jahre (Patient der Dr. Becker Klinikgruppe)
    Symptome Migräne
    Kopfschmerzen und Migräne sind weit verbreitete Phänomene. Fast jeder Mensch wird in seinem Leben mit Kopfschmerzen konfrontiert. Krankheitswert besitzt der Kopfschmerz, wenn er in einer bestimmten Häufigkeit und Form zu einer solchen Ausprägung führt, dass der Alltag stark beeinträchtigt wird.
    Behandlungsprogramm Migräne
    Bei der Behandlung von Kopfschmerzen oder Migräne betrachten wir genau die Entstehung und Chronifizierung der Kopfschmerzen sowie körperliche, psychische, psychosoziale und medikamentöse Faktoren des Patienten. Unsere Behandlung orientiert sich an den Richtlinien der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V.

    Je nach Krankheitsverlauf kommen die folgenden Therapiemodule zum Einsatz:

    • Medikation: Entzug oder neue, optimierte Medikation

    • Soziotherapie: Beratung, Selbstsicherheitstraining, Angstbewältigungstraining

    • Physiotherapie, z. B. Bäder, TENS, aktive Übungen

    • Entspannung, z. B. nach Jacobson, Tanztherapie, Qigong

    • Gestaltungstherapeutische Elemente in Einzel- und Gruppentherapie

    • Psychotherapeutische Elemente: Einzel- und Gruppentherapie mit übenden, körperwahrnehmenden und tiefenpsychologischen Verfahren

    • Kopfschmerzseminar: In einer geschlossenen Gruppe betrachten und erarbeiten Betroffene das Problem Kopfschmerz von vielen Seiten. Es handelt sich um eine intensive Gruppenarbeit, in der neben psychoedukativen und wissensvermittelnden Aktivitäten auch die persönliche Vorgeschichte und Behandlung von herausragender Bedeutung sind.

    Behandlungsplan
    Behandlungsplan Migräne
    Einen Musterbehandlungsplan finden Sie hier.
    Wirksamkeit Therapie
    Unsere hausinterne Forschungs- und Dokumentationsabteilung führt regelmäßig Evaluationen durch, die den Behandlungserfolg unserer Patienten erfassen. Die Auswertungen zeigen bei den meisten Patienten eine deutliche Reduzierung der Schmerzmitteleinnahme, der Schmerzintensität und der Zahl der Kopfschmerztage. Viele Patienten sind nach der Rehabilitation kopfschmerzfrei. Ihre begleitenden depressiven Störungen verbessern sich deutlich.

    Die Ergebnisse unserer klinikinternen Patientenfragebögen zeigen, dass 96 % unserer Patienten mit ihrem Behandlungserfolg zufrieden sind.

    Damit wir uns ein umfassendes Bild über die Effektivität unserer Rehabilitationsmaßnahmen machen können, setzen wir folgende wissenschaftliche Kontrollverfahren ein:

    • MIDAS-Fragebogen zur Erfassung von Migräne-Attacken

    • Kopfschmerzprotokoll nach IHS (International Headache Society), inkl. Schmerzmittelverbrauch

    • SCL-90-R (Symptom-Checkliste)

    • Stadieneinteilung der Schmerzchronifizierung nach Gerbershagen

    • Weitere Testverfahren je nach weiteren Begleiterkrankungen, z. B. das Beck-Depressions-Inventar (BDI)

    Nachsorge Migräne
    Um den Therapieerfolg mittel- und langfristig zu festigen, empfehlen wir eine weitere ambulante Betreuung durch einen Neurologen oder Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie bzw. eine ambulante Psychotherapie. Ein darüber hinausgehendes Nachsorgekonzept ist in der Regel nicht notwendig.
    Kontakt Kliniken
    Ein Behandlungsangebot bei Migräne bieten wir in den folgenden Dr. Becker Kliniken an:
    Dr. Becker Brunnen-Klinik
    Bundesland: NRW
    bei Paderborn, Bielefeld, Gütersloh
    Dr. Becker Burg-Klinik
    Bundesland: Thüringen
    bei Fulda, Bad Hersfeld, Erfurt
    Dr. Becker Klinik Juliana
    Bundesland: NRW
    in Wuppertal
    Dr. Becker Klinik Möhnesee
    Bundesland: NRW
    bei Soest, Werl, Iserlohn
    Dr. Becker Klinik Norddeich
    Bundesland: Niedersachsen
    an der Nordsee nahe Norderney, Juist
  • SIE HABEN FRAGEN ODER ANREGUNGEN? SCHREIBEN SIE UNS!