Zentrum für seelische Gesundheit Bremen

Ihr neues ambulantes Rehabilitationszentrum für Psychosomatik und Psychotherapie in Bremen

Zentrum für seelische Gesundheit Bremen
 
  • Wir haben für Sie im Herzen von Bremen unser neues Zentrum für seelische Gesundheit eröffnet

    Zentral in der Nähe des Hauptbahnhofs gelegen, befindet sich ein modernes ambulantes Rehabilitationszentrum mit den Schwerpunkten psychosomatische Behandlungen und Psychotherapie. Das Kooperationsprojekt von BFW Weser-Ems und BFW Bad Pyrmont sowie der Dr. Becker Klinikgruppe vereint die Kompetenzen der Initiatoren und knüpft damit an deren langjährige Erfahrung und Expertise im Bereich der beruflichen und psychosomatischen Rehabilitation an. Dies ist ein deutschlandweit einmaliges Pilotprojekt, in dem die Kooperationspartner in Bremen das erste, ausschließlich ambulant tätige psychosomatisches Reha-Zentrum eröffnet haben.
    Video: Psychotherapie in Bremen
    Zentrum für seelische Gesundheit in Bremen
    Chefarzt Henning Faulenbach stellt das neue Zentrum in Bremen vor

    Finden Sie mit uns Ihren Weg zurück zu mehr Lebensqualität

    Mit unserem Leistungskonzept sprechen wir Menschen in Bremen und umzu an, die durch eine psychische oder psychosomatische Erkrankung sowohl beruflich als auch privat in ihrer Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit beeinträchtigt sind. Ihnen bieten wir eine auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Behandlung und unterstützen Sie gezielt auch bei der Lösung von beruflichen Problemlagen.

    Unser umfassendes Behandlungsangebot nehmen Sie ambulant in Anspruch, so dass sich Ihre Reha-Phase mit Ihrem Alltag in vertrauter Umgebung vereinbaren lässt.

    In unserem Zentrum begleitet Sie ein kompetentes Team aus Ärzten, Psychologen und Psychotherapeuten bei der Behandlung des gesamten Spektrums psychosomatischer Erkrankungen sowie affektiver Störungen (z.B. Depression, Burn-Out, Tinnitus, Angststörung, Schlafstörung, somatoforme Beschwerden, chronische Schmerzen wie Migräne, Kopfschmerz, Rückenschmerzen und weiteres).

    Mit gezielten Beratungsangeboten helfen wir Ihnen außerdem, gesundheitsbedingte Probleme im Beruf zu lösen oder, wenn nötig, einen geeigneten neuen Arbeitsplatz zu finden.
    Erfahren Sie hier mehr über unser innovatives Rehabilitationskonzept:
    •  
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Team
      Unser Team aus Ärzten, Psychologen, Therapeuten und Beratern erarbeitet für Ihre Reha-Phase ein ganzheitliches Gesundheitskonzept. Dies geschieht unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Lebens-, Arbeits- und Gesundheitssituation. Auf diese Weise erhalten Sie ein besonders effektives und zielorientiertes Leistungspaket, das Ihnen dabei helfen wird, möglichst schnell und nachhaltig Ihre belastende Situation hinter sich zu lassen.
      Zeitnah, strukturiert, individuell – Ihre Vorteile auf einen Blick

      • ✓ Fachübergreifendes Team an einem zentralen Standort:
        In unserem Zentrum erwartet Sie ein Team aus qualifizierten Ärzten, Psychologen und Psychotherapeuten.

      • ✓ Verkürzte Wartezeiten und schnelle Abstimmung:
        Indem wir verschiedene Fachrichtungen und Experten in einem Zentrum bündeln, vermeiden wir für Sie lange Abstimmungszeiten. Sie können Ihre Rehamaßnahme so schnell wie möglich antreten. Unnötige Wiederholungsuntersuchungen werden vermieden.

      • ✓ Bessere Koordination der Einzelmaßnahmen:
        Durch die enge Zusammenarbeit unserer Experten vor Ort gewährleisten wir eine optimale zeitliche sowie therapeutische Zusammenstellung der unterschiedlichen Bestandteile Ihrer Rehamaßnahme.

      • ✓ Individuelles Behandlungsangebot:
        Wir erstellen für Sie einen ganzheitlichen Rehabiliationsplan, der auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten wird. Dieser wird aus unseren fünf Leistungsbereichen zusammengestellt.

      • ✓ Vereinbarkeit mit persönlicher Lebenssituation:
        Bei uns haben Sie die Möglichkeit, ein umfassendes Angebot ambulant in Anspruch zu nehmen. So lässt sich die Reha­phase leicht mit ihrem täglichen Leben und in Ihrer vertrauten Umgebung vereinbaren.

      • ✓ Ein Ansprechpartner für alle Fragen:
        Für die gesamte Dauer der Rehabilitation steht Ihnen ein Rehaberater unseres Zentrums als Ansprechpartner zur Seite.

      • ✓ Kooperation mit Berufsförderungswerken Bad Pyrmont und Weser-Ems:
        Sollten nach der medizinischen Rehabilitation weitere Hilfen zur Wiederaufnahme einer Arbeitstätigkeit notwendig sein, werden diese nahtlos im Anschluss in Kooperation mit dem BFW Weser-Ems erbracht.

      • ✓ Nachsorge ist fixer Bestandteil unsere Angebots:
        Wir begleiten Sie nach der Rehabilitation bei Ihren ersten Schritten zurück ins Berufsleben und unterstützen Sie bei Bedarf dabei, eine weiterführende Behandlung nach der Reha zu organisieren. Siehe hierzu auch am Ende der Seite die Infos zu Psyrena.

      • ✓ Zertifizierte Qualität:
        Wir arbeiten in sämtlichen Dr. Becker Kliniken nach den definierten deutschen Qualitätsstandards für Rehabilitation (z.B. DEGEMED nach DIN EN ISO 9001)

    •  
      Einführungsphase - Kennenlernen der Abläufe und Angebote des Zentrums
      Eine Rehabilitation in unserem Zentrum durchläuft in der Regel folgende Phasen:

      Einführungsphase:
      Kennenlernen der Abläufe und Angebote des Zentrums
      Aufnahmephase - Diagnostik und Abstimmung mit dem Sozialdienst
      Aufnahmephase:
      Diagnostik (ärztliche Aufnahme, psychotherapeutische Aufnahme, fachärztliche Untersuchung), Abstimmung mit dem Sozialdienst (um eventuelle Ansprüche auf weitere berufliche oder private Unterstützungsmöglichkeiten zu klären)
      Planungsphase - Erstellung Ihres individuellen Rehabilitationsplans
      Planungsphase:
      Erstellung Ihres individuellen Rehabilitationsplans. Dieser wird aus unseren fünf Leistungsbereichen zusammengestellt.
      Rehabilitationsphase - Durchführung der Maßnahmen
      Rehabilitationsphase: Durchführung der Maßnahmen; Planung und Beratung zu Nachsorge bzw. Folgebehandlung schon während der laufenden Rehabilitation
      Nachsorgephase - Begleitung der angestrebten Reintegration ins Arbeitsleben
      Nachsorgephase:
      Begleitung der angestrebten Reintegration ins Arbeitsleben sowie, bei Bedarf, Unterstützung bei der Organisation der weiteren Behandlung nach der Reha.

      Ihr Rehabilitationsplan wird aus unserem breiten Therapieangebot zusammengestellt. Erfahren Sie im Folgenden mehr über unsere Leistungsbereiche.
    •  
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Gesprächstherapie
      Psychotherapie mit Schwerpunkt auf Verhaltenstherapie
      • Einzelgespräche
      • Gruppengespräche
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Körperbezogene Therapien
      Körperbezogene Therapien
      • Körperbezogene Therapien (z.B. konzentrative Therapien, QiGong, Yoga)
      • Entspannungstrainings (z.B. Autogenes Training, progressive Muskelentspannung)
      • Sport- und Bewegungstherapien (z.B. Nordic Walking, Sport & Spiel)
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen -  Ergotherapie
      Ergotherapie
      • Gestaltungstherapien
      • Motorisch-funktionelle Behandlung
      • Alltagsorientiertes Training
      • Arbeitsplatztrainings (z.B. Konzentrations- und Gedächtnistraining, Hilfsmittel-, Arbeitsplatzberatung)
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen -  Schulungen, Gesundheitsbildung
      Schulungen/Gesundheitsbildung
      • Vorträge
      • Seminare (z. B. über Ernährung, Bewegung und körperliches Training)
      • Förderung der Gesundheitskompetenz: Gesund in Arbeit und Alltag (z. B. Ernährungsberatung, Arbeitsplatzergonomie)
      • Stressbewältigung
      Beratungs und -Trainingsmaßnahmen
      Hier bieten wir Ihnen Leistungen aus den Kategorien Berufsbezogene Förderung der Schlüsselkompetenzen und Unterstützung der beruflichen Reintegration an:
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Soziale Kompetenz
      Berufsbezogene Förderung der Schlüsselkompetenzen

      • Training soziale Kompetenz (z.B. Konfliktbewältigung, Kommunikationstraining)
      • Training Selbstkompetenz (z.B. Sprechen vor der Gruppe, Bewältigung von Prüfungssituationen)
      • Training Lernkompetenz (z.B. Entwicklung effektiver Lernstrategien, Lern- und Arbeitstechniken)
      • Beratung (Z.B. Schuldnerberatung, Gewaltprävention, Hilfe in schwierigen Familiensituationen)
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Bewerbungstrainings
      Unterstützung der beruflichen Reintegration

      • Bewerbungstraining
      • Begleitung und Coaching bei der angestrebten Reintegration ins Arbeitsleben
    •  

      Patientengeschichte: Chronische Rückenschmerzen

      Patientengeschichte chronische Rückenschmerzen (ambulante Reha)
      „Ich bin jetzt viel optimistischer, was meine berufliche Zukunft angeht.“

      Seit 20 Jahren arbeitet Uwe K. schon als Busfahrer. In seinem Beruf hat er bisher nie Probleme gehabt und sein Vorgesetzter zeigte sich mit seiner Arbeit zufrieden. Doch irgendwann entwickelt der 48-Jährige Rückenschmerzen, die erst schleichend, dann immer häufiger und intensiver auftreten. Manchmal sind die Schmerzen so stark, dass ihm übel ist. Das lange Sitzen im Bus wird ihm zur Tortur. ...weiterlesen
    •  
      Das Zentrum für seelische Gesundheit Bremen wird von Katja Rübsam als Verwaltungsdirektorin und Henning Faulenbach als Chefarzt geleitet.
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen -  Katja Rübsam
      Verwaltungsleiterin
      Katja Rübsam

      E-Mail: kruebsam@zsg-bremen.de
      "Dieses Projekt ist für mich faszinierend wie ein Uhrwerk. Es gehört soviel dazu, dass alle Zahnräder an den richtigen Stellen ineinander greifen, damit die Uhr im Takt läuft und zur richtigen Stunde schlägt."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Dr. Faulenbach
      Chefarzt
      Henning Faulenbach
      Therapeutischer Lebenslauf

      E-Mail: hfaulenbach@zsg-bremen.de
      "Die Gestaltung und Begleitung dieses Projektes ist eine große Herausforderung mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten"
      Oberarzt Dr. Günter Kersting
      Dr. Günter Kersting
      Oberarzt
      "Ich möchte hier mit Begeisterung etwas Ungewöhnliches mit auf den Weg bringen."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Sabine Lambertus
      Sabine Lambertus
      Verwaltungsassistentin
      "Ich freue mich, an der Entstehung dieser Einrichtung beteiligt zu sein. Ich habe viele Möglichkeiten, meinen Arbeitsbereich individuell zu gestalten."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Indra Leiding
      Indra Leiding
      Verwaltungsassistentin
      "Ich finde es spannend, an so einem Neuaufbau mit zu wirken. Teamgeist und hohe Motivation aller Mitarbeiter bestätigen mir, dass ich hier richtig bin."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Dr. Birte Peters
      Dr. Birte Peters
      Assistenzäztin
      "Ich freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team. Durch das ambulante Konzept der Rehabilitation können die Patienten neu erlernte Verhaltensweisen gleich im Alltag zu Hause erproben und sehen so direkte Erfolge."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Susanne Kees
      Susanne Kees
      Approbierte Psychologin
      "Es ist für mich spannend und bereichernd, gemeinsam etwas Neues zu wagen und Türen zu öffnen."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Dana Prielipp
      Dana Prielipp
      Diplom-Psychologin
      "Weil jeder Neubeginn auch eine tolle Chance bedeutet."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Andrea Maurer
      Andrea Maurer
      Diplom-Psychologin
      "Es ist eine tolle Herausforderung, mit einem neuen Team etwas Neues aufzubauen."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Manuela von Randow
      Manuela von Randow
      Krankenschwester
      "Neue Wege entstehen, indem man sie geht. Mit einem motivierten Team kann man auch nach rechts und links abbiegen."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Britta Röske
      Britta Röske
      Krankenschwester
      "Ich finde es schön, das "Zentrum für seelische Gesundheit" mit aufzubauen und gestalten zu dürfen. Die Arbeit ist abwechslungsreich und ich stelle mich gerne neuen Herausforderungen."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Martina Kruse
      Martina Kruse
      Krankenschwester
      "Aufgeschlossene Geister und bereite Hände schaffen Neuland in Bremen"
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Maria Molis
      Maria Molis
      Physiotherapeutin
      "Sehr interessant und aufregend, wie viele kleine Schritte notwendig sind, um solch eine Einrichtung ins Leben zu rufen."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Caroline zu Dohna
      Caroline zu Dohna
      Physiotherapeutin
      "Es ist immer sehr spannend, etwas Neues zu beginnen. Und gemeinsam im Team macht es umso mehr Spaß."
      Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - Michaela Wittke
      Michaela Wittke
      Ergotherapeutin
      "Es ist schön, in einem dynamischen Teamgeist mitzuwirken, etwas Neues zu gestalten und wachsen zu sehen!"
      Ernährungsberaterin Christiane Knipper
      Christiane Knipper
      Ernährungsberaterin
      "Ein professionelles, sehr symphatisches Team! Gemeinsam zu zeigen, dass ein gesunder Lebensstil Spaß macht, finde ich klasse!"
      Unser interdisziplinäres Team
      Ihre Rehabilitation wird von unserem interdisziplinären Team begleitet. Es besteht aus Experten aus den folgenden Fachrichtungen:

      • Fachärzte

      • Psychologen / Psychologische Psychotherapeuten

      • Gesundheits- und Krankenpfleger

      • Therapeuten (Sporttherapeuten, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten)

      • Rehaberater (Sozialdienst)

      • Diät-Assistenten

      • uvm

    •  
      Wie lange dauert eine ambulante Rehamaßnahme im Zentrum für seelische Gesundheit Bremen?
      Die Dauer der Maßnahme ist individuell unterschiedlich und wird Ihnen bei Bewilligung der Maßnahme vom Kostenträger mitgeteilt.
      Wie viel Zeit nimmt die Maßnahme in der Woche in Anspruch?
      Ihre Rehabilitation erfolgt bei uns täglich von Mo – Fr ganztags.
      Wie kann ich bei Interesse einen Platz im Zentrum für seelische Gesundheit Bremen bekommen?
      Generell muss für die Beantragung einer Maßnahme ein Reha-Antrag bei einem zuständigen Kostenträger eingereicht werden. Hier haben wir für Sie einige Tipps für Ihren Weg in die Reha zusammengestellt.
      Kann ich teilnehmen, wenn ich auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen bin?
      Ja, das ist in unseren Räumlichkeiten möglich.
      Gibt es eine Alterseinschränkung?
      Wir behandeln in unserem Zentrum Rehabilitanden ab einem Alter von 18 Jahren.
      Finden alle Behandlungen in dem neuen Zentrum statt?
      Der größte Teil der Maßnahmen findet in unserem Zentrum für seelische Gesundheit statt. Einige Angebote, die in Kooperation mit dem Berufsförderungswerken (BFW) Weser-Ems und Bad Pyrmont durchgeführt werden, finden in den Standorten der BFW statt.
      Darf ich mein Smartphone nutzen im Zentrum für seelische Gesundheit Bremen?
      Für viele Menschen ist das Smartphone heutzutage ein ständiger Begleiter. Doch die ständige Erreichbarkeit und Abrufbarkeit von Informationen hindern uns im wahrsten Sinne des Wortes daran, auch mal abzuschalten. Insbesondere während Ihrer Rehabilitation kann es von Vorteil sein, das Smartphone nicht immer griffbereit zu haben.
      Die Therapieeffekte sind deutlich höher, wenn Sie sich voll und ganz auf sich selbst und Ihre Therapien konzentrieren. Oft ist es sinnvoll, die Zeiten zwischen den einzelnen Therapieeinheiten dazu zu nutzen, sich zu regenerieren und Ihre Erfahrungen Revue passieren zu lassen. Die Ablenkung durch das Smartphone kann diesen Prozess stören. Wir bitten Sie deshalb darum, das Handy während Ihrer Therapien auszuschalten und zwischen den Therapiezeiten nicht oder nur begrenzt zu nutzen. Aus Rücksicht auf Ihre Mitpatienten schalten Sie Ihr Smartphone bitte auch während der Mahlzeiten aus. Wer sein Smartphone nicht ständig griffbereit hat, erlebt sein Umfeld oft intensiver und knüpft leichter Kontakte zu Mitpatienten. Davon profitieren viele unserer Patienten. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, dass Sie die Zeit bei uns nutzen, um auch mal abzuschalten!
    Zentrum für seelische Gesundheit Bremen - BFW
    Unsere Beratungs- und Behandlungsleistungen erbringen wir in enger Kooperation mit den Berufsförderungswerken Bad Pyrmont und Weser-Ems. Beide Partner halten für unsere Rehabilitanden zusätzlich zu unseren therapeutischen und beratenden Leistungen eine Vielzahl von Angeboten zur beruflichen Rehabilitation bereit.
    Psychosomatische Reha-Nachsorge einfach finden und anmelden
    Psychosomatische Reha-Nachsorge einfach finden und anmelden
    Melden Sie sich gerne über Psyrena.de bei uns an. Sie wohnen zu weit weg? Dann nutzen Sie einfach unsere Umkreissuche, um einen Nachsorge-Therapeuten in Ihrer Wohnortnähe zu finden. Melden Sie sich bequem online an oder tragen Sie sich auf unserer Warteliste ein. Psyrena.de ist Deutschlands erste Nachsorgeplattform für Psychosomatik. Bei Fragen können Sie gerne über unsere Plattform mit uns Kontakt aufnehmen.
  • Zentrum für seelische Gesundheit Bremen (ZSG)
     
    Neuenstrasse 11
    28195 Bremen
     
    0421 478859-0
     
     
    Virtueller Rundgang
    Virtueller Rundgang Zentrum Bremen - Erdgeschoss
    Kooperation Dr. Becker Klinikgruppe und BFW Weser-Ems