• Rehaklinik, Kurklinik mit Hund
  • Reha mit Hund - FAQ

    Antworten auf häufige Fragen

     
    Seit dem Jahr 2013 haben Sie als Patient gleich in drei unserer Kliniken die Möglichkeit, Ihren Hund mitzunehmen: in die Dr. Becker Burg-Klinik, in die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik sowie in die Dr. Becker Klinik Juliana. Da wir die „Reha mit Hund“ schon seit rund 10 Jahren anbieten, können Sie bei uns ganz auf unsere Erfahrung bauen. Im Folgenden haben wir für Sie viele nützliche Informationen zu diesem besonderen Angebot zusammengestellt!
 
  • Reha mit Hund – FAQ

    Hier finden Sie die Antworten auf häufige Fragen zu Ihrem Klinikaufenthalt mit Hund

     
    Wo und für welche Indikationen wird die Reha mit Hund angeboten?
    • Kliniken mit diesem Angebot
      Dr. Becker Klinik Juliana Wuppertal - Rehaklinik, Kurklinik mit Hund
      Dr. Becker Klinik Juliana - Wuppertal
      Spezialisiert auf psychosomatische, psychiatrische und psychotherapeutische Rehabilitation sowie privatärztliche Akutbehandlung

      Tel.: (02 02) 2 81 59-11 04
      Fax: (02 02) 2 81 59-15 15
      www.dbkg.de/klinik-juliana
      Dr. Becker Burg-Klinik - Rehaklinik, Kurklinik mit Hund
      Dr. Becker Burg-Klinik
      Spezialisiert auf psychosomatische, psychiatrische und psychotherapeutische Rehabilitation sowie privatärztliche Akutbehandlung

      Tel.: (03 69 65) 68-0
      Fax: (03 69 65) 68-5 55
      www.dbkg.de/burg-klinik
      Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik Nümbrecht - Rehaklinik, Kurklinik mit Hund
      Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik
      Spezialisiert auf neurologische, orthopädische und osteologische Rehabilitation sowie privatärztliche Akutbehandlung

      Tel. (0 22 93) 9 20-0
      Fax (0 22 93) 9 20-6 99
      www.dbkg.de/rhein-sieg-klinik
    Wo werden die Hunde untergebracht und während der Anwendungen betreut?
    • Für die Patienten mit Hund haben wir in unseren Kliniken einen extra definierten Zimmerbereich bereitgestellt, von dem aus sie in den meisten Fällen Gelegenheit haben, direkt in den Außenbereich zu gelangen. Darüber hinaus haben wir einen Regelkatalog aufgestellt. So ist ein Hund beispielsweise im Gebäude außerhalb des Zimmers stets an der kurzen Leine zu halten und darf auch im Außenbereich des Klinikgeländes nur an der Leine gehalten werden. Die Patienten müssen in der Lage sein, ihre Tiere selbstständig zu versorgen. Während der Therapien müssen die Tiere alleine auf den Patientenzimmern bleiben können. Eine Mitnahme der Begleittiere zu den Therapien ist leider nicht möglich. Da bei uns im Unternehmen Einzelzimmer Standard sind, gibt es keine Probleme mit „Bettnachbarn“ o.ä.
      Bitte beachten Sie, dass jede Klinik den Umgang mit den Hunden etwas anders regelt. Erkundigen Sie sich also bitte bei Ihrer Rehaklinik nach dem genauen Vorgehen und fragen Sie nach dem spezifischen Aufnahmevertrag. Gerne senden wir Ihnen ein Exemplar zur Ansicht zu. Dort können Sie die Regelungen einsehen. Wenden Sie sich an die Patientenaufnahme Ihrer Wunschklinik.
    Wie viele Plätze für Patienten mit Hund stehen zur Verfügung?
    • Derzeit haben wir an drei Standorten die Möglichkeit Patienten mit Hunden aufzunehmen. Insgesamt bieten wir derzeit im Unternehmen 37 Zimmer an, in die Patienten ihre Hunde mitnehmen dürfen.
      Wir arbeiten jedoch daran das Angebot auch auf weitere Standorte zu erweitern, sodass noch mehr Menschen die Möglichkeit haben ihren Hund mitzunehmen.
      Darüber hinaus beobachten wir die Nachfrage nach der Mitnahme von anderen Haustieren und überlegen Rehabilitanden zukünftig auch die Mitnahme ihrer Katzen, Vögel etc. anzubieten.
    Wie lange muss ich auf einen Platz warten?
    • Auf Grund der hohen Nachfrage kann es teilweise zu längeren Wartezeiten kommen. Bitte erkundigen sich für näher gehende Informationen in Ihrer Wunschklinik.
    Für wen gilt das Angebot?
    • Das Angebot der Reha mit Hund gilt sowohl für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkasse, Mitglieder der Rentenversicherung, als auch für Mitglieder der privaten Krankenkasse.
    Was kostet die Reha mit Hund?
    • Es werden 8,00 € (Burg-Klinik und Rhein-Sieg-Klinik) bzw. 10,00 € (Klinik Juliana) pro Tag für die Unterbringung Ihres Hundes durch die Klinik erhoben.
      Hierin sind die Kosten für Strom, Wasser und normale Zimmerreinigung enthalten, nicht jedoch für zusätzlich erforderliche Reinigung und Futter.
    Muss ich eine Reha mit Hund speziell beim Kostenträger beantragen?
    • Der Hund muss nicht speziell beantragt werden, kann jedoch als Begründung im Wunsch- und Wahlrecht unterstützen.
      Ihr Kostenträger wird die Kosten für die Unterbringung Ihres Hundes nicht übernehmen. Ausnahme sind Begleit- und Therapiehunde. Die für diese Tiere anfallenden Kosten werden in der Regel vom Kostenträger übernommen. Zur Aufnahme Ihres Begleit- oder Therapiehundes benötigen wir die Kostenzusage Ihres Kostenträgers.
      Bitte beachten Sie, dass wir nicht vom Kostenträger darüber informiert werden, dass Sie eine "Reha mit Hund" wünschen. Bitte kontaktieren Sie in dem Fall selbst die Patientenaufnahme telefonisch.
    Wie wird der Hund versorgt?
    • Für die Verpflegung (Futter und Wasser) des Tieres sowie regelmäßigen Auslauf ist der Patient selbst verantwortlich.
    Welche Hunderassen sind ausgenommen?
    • Hunde, die gemäß der Bayrischen „Kampfhund-Verordnung“ (Kategorie 1 + 2)
      gelistet sind, werden nicht aufgenommen.

      Ausnahme in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik:
      Eine Aufnahme sogenannter Listenhunde ist per Einzelfallentscheid möglich, wenn ein unauffälliger Wesenstest vorliegt. Bei Aufenthalt in der Öffentlichkeit hat der Listenhund einen Maulkorb zu tragen.
    Wie viele Hunde kann ich mitnehmen?
    • Grundsätzlich nehmen wir pro Patient ein Tier auf. Ob ein weiteres Tier mitgenommen werden kann, muss im Einzelfall entschieden werden. Bitte wenden Sie sich dazu an die entsprechende Klinik.
    Wie oft und wo kann ich mit dem Hund spazieren gehen?
    • Unsere Klinikgelände bieten überall ausreichend Platz zum Auslauf. Alternativ finden sich örtliche Möglichkeiten für einen Spaziergang.
      Ihr Hund muss stubenrein und für ein paar Stunden allein sein können. Ihr Therapieplan wird gut gefüllt sein.
      Bitte beachten Sie, dass jede Klinik den Umgang mit den Hunden etwas anders regelt. Erkundigen Sie sich also bitte bei Ihrer Rehaklinik nach den genauen Abläufen.
    In welche Klinik kann ich meinen Hund mitnehmen?
    • Es kommt darauf an, mit welcher Indikation Sie an der Reha mit Hund teilnehmen möchten. Derzeit bieten wir in drei Kliniken die Möglichkeit der Mitnahme Ihres Hundes. Weitere Detailinformationen finden Sie oben auf der Seite zu der Frage "Wo und für welche Indikationen wird die Reha mit Hund angeboten?".
    Wo kann ich mich bei weiteren Fragen informieren?
    • Kontakt / Beratung
      Dr. Becker Unternehmensgruppe (Zentrale)
      Parkstraße 10
      50968 Köln
      Tel: (02 21) 93 46 47-0
      Fax: (02 21) 93 46 47-40
      akutbehandlung-mit-hund@drbeckermail.de

      Bei weiteren Fragen rund um Ihren Klinikaufenthalt mit Haustier beraten wir Sie gerne. Bitte sprechen Sie uns direkt an!
  • Hundemitnahme Privatpatienten und Selbstzahler
    Klinikaufenthalt mit Hund - Unser Angebot für Privatpatienten,Selbstzahler